© 2017 OBM Bionik GmbH

WANDHEIZUNG

Als sekundäre Wärmeverteilung wird im OBM-Einfamilienhaus eine OBM- Wandheizung eingebaut, welche im Gegensatz zu einer herkömmlichen Bodenheizung die Wärme in gleichmässiger Strahlung abgibt. So wird die Wärme wie bei der natürlichen Sonneneinstrahlung empfunden. Mit dem Wandheizungssystem kann die Raumtemperatur gesenkt werden, ohne die Behaglichkeit zu beeinflussen, somit werden rund 18% Heizenergie eingespart.

Bei zukünftig extrem warmen Temperaturen im Sommer, könnte das System mit kalten Vorlaufwasser als Kühlsystem genutzt werden. Die enorm hohe Masse der Gebäudehülle verhindert dies aber schon.

Untenstehende Klimaelemente werden in einer Lehmplatte an den Wänden festgeschraubt und an den Wasserkreislauf angeschlossen. Verputzt wird die Wandheizung durch den atmungsaktiven Lehmputz.

 

Der Energieverbrauch der Wärmeverteilung im Energiehaus, wird um ca.18% gesenkt.

Hier finden Sie aktuelle Blogbeiträge über den Einbau der Wandheizung im Energiehaus:

Wandheizungsrohre